Unkostenbeitrag € 15,– Zu den Weinen werden Kleinigkeiten zum Essen serviert. Bei einem Einkauf ab € 50,– wird der Betrag gutgeschrieben.
Anmeldung für Verkostungen: Wir ersuchen Sie um rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 16 Personen beschränkt ist.


Mittwoch, 20. März 2019, 19 Uhr

Teilnehmerzahl 18 Personen

Präsentation Weingut Roland Minkowitsch
2014 übernahm Martin Minkovitsch den traditionsreichen Familienbetrieb von seinem Onkel Roland Minkovitsch. Das Weingut ist eines der letzten weltweit, das die gesamte Produktion mit einer Baumpresse verarbeitet, die seit 1820 im Einsatz ist. Die handverlesen geernteten Trauben werden kalt gepresst. Die schonende und langsame pressung, mit gleichbleibend niedrigem Druck garantiert höchste Weinqualität. Der Most ist extrem gerbstoffarm, weil die Traubenkerne nicht zermahlen und beschädigt werden. Wir freuen uns, dass Martin Minkovitsch am 20. März bei uns in der Weinhandlung VINOE Weine aus den Jahren 2017 und 2018 präsentieren wird.


Mittwoch, 13. Februar 2019, 19 Uhr

Teilnehmerzahl 18 Personen

Präsentation Weingut Christoph Bauer
Seit dem Jahr 2015 bewirtschaften Heidi und Christoph Bauer ihre Weingärten biologisch. Der Pflanzenschutz der Rebe steht dabei genauso im Mittelpunkt wie die Versorgung des Bodens. Die 2017 abgefüllten Weine sind bereits mit dem Prädikat BIO versehen – der fruchtige Zweigelt, der pfeffrige Grüne Veltliner DAC und der voluminöse Graue Burgunder. Das Weingut steht für handwerkliche Weine mit klarem Sorten- und Jahrgangscharakter und bewirtschaftet rund 20 Hektar in der Weinviertler Gemeinde Haugsdorf.


9. Jänner 2019, 19 Uhr
Teilnahmegebühr: € 30,-
Teilnehmerzahl 18 Personen

Gereifte Spitzenweine aus Australien, Österreich, Deutschland, Italien, Portugal, Spanien und Südafrika
Wie bereits 2018 wird unser „Springer“ Michael James gleich zu Beginn des neuen Jahres Weine aus seinem privaten Weinkeller zur Verkostung bringen:
– Champagner Vincent Brochet Extra Brut
– Weissburgunder 2007 „auf der Maische“ Jörg Bretz, Österreich
– Riesling Morstein Weingut Seehof ,,Alte Reben“ 2014, Deutschland
– Cuvee Buschberg 2004 Jörg Bretz, Österreich
– Sauvignon Blanc Kisl 2011 Meinhard Hube, Österreich
– Sauvignon Blanc Zieregg 2010 Weingut Tement, Österreich
– Sauvignon Blanc „500“ 2011 Weingut von Winning, Deutschland
– Grauburgunder „Hasel“ 2010 Weingut Allram, Österreich
– Cuvee XUR 2007 Werner Achs, Österreich
– Brunello die Montalcino 2008 Tenuta La Fuga, Italien
– R.S.W. Shiraz 2003 Wirra Wirra, Australien
– Luddite Shiraz 2007, Südafrika
– Arbossar „Terroir al Limit“, Spanien-Priorat
– Herade do Esperao, Syrah „S“ 2009, Portugal


Mittwoch, 28. November 2018, 19 Uhr

Teilnehmerzahl 18 Personen

Präsentation Weinbau Alois Taferner
Mit den kühleren Temperaturen und den längeren Nächten wechseln die Vorlieben beim Wein gerne von weiß zu rot. In diesem Sinne freuen wir uns, dass Alois Taferner wieder einmal bei uns zu Gast ist und seine exzellenten Weine vorstellen wird: neben dem heimischen Zweigelt gibt es aus österreichischer Perspektive Außergewöhnliches – nämlich Cabernet Franc, Malbec, Syrah, den Pinot Noir „Grande Dame“, den Cabernet Sauvignon „Lange Ohn“ sowie den Cuvée „Ex Terra“ (CS, CF, SY).
Taferners Weingut in Bruck an der Leitha befindet sich im Süden des Weinbaugebietes Carnuntum, auf den Hängen des Ungarberges, wo die Einflüsse des pannonischen Klimas dem Wein seine besondere Reife geben.


Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19 Uhr

Teilnehmerzahl 18 Personen

Präsentation Weingut Hofbauer-Schmidt
Wir gratulieren Johannes Hofbauer-Schmidt, der von VINEUS als Newcomer Winzer des Jahres 2018 ausgezeichnet worden ist. Wir freuen uns somit ganz besonders, dass wir ihn erstmals bei uns in der Vinothek zur Präsentation des Familienweinguts aus Hohenwarth begrüßen können. „Kein Einsatz von Mineraldünger und ein gefühlvoller Umgang mit der Kraft der Natur” gehören zu den Leitsätzen des Weinguts. „Die üppige Flora in den Rebgassen, wo sich Rebhühner, Hasen, Fasane und selbst Rehe wie zu Hause fühlen, zeugt vom stabilen Gleichgewicht des Ökosystems. Besonders die Sorten Roter Veltliner, Grüner Veltliner, Riesling und Grüner Sylvaner belohnen alljährlich mit tollen Ergebnissen und bestätigen die Philosophie des Weinguts.”


Mittwoch, 19. September 2018, 19 Uhr

Teilnahmegebühr: € 36,-
Teilnehmerzahl 18 Personen

Präsentation Schweizer Käseladen JUMI
Da die Weinbauern bereits mit der Lese begonnen haben (der Jahrgang soll ganz hervorragend werden!), gibt uns dies die Gelegenheit, die schon länger geplante Käse-Wein-Verkostung mit dem Schweizer Käseladen JUMI, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft (Langegasse 28) von uns befindet, durchzuführen.
Folgende Käse kommen zur Verkostung:
–  la bouse (Weichkäse aus Kuhmilch)
–  aarewasser (Halbhaftkäse aus Kuhmilch)
–  après-soleil, cironé (beides Hartkäse aus Kuhmilch)
–  la sanglée des couardise (Weichkäse aus Kuhmilch)
–  tom‘s zicke (Hartkäse aus Ziegenmilch)
–  st. lüü (Weichkäse aus Schafsmilch)
–  mürgu (Halbhartkäse aus Kuhmilch)
–  zweimal blaus‘s himi (jung und alt – Blauschimmel aus Kuhmilch)
An der Auswahl der dazu passenden Weine wird noch gearbeitet!


Mittwoch, 27. Juni 2018, 19 Uhr

Präsentation Weingut Taubenschuss
Nach zweimal Wachau wechseln wir Ende Juni wieder ins Weinviertel. Thomas Taubenschuss wird das seit 1670 bestehende Poysdorfer Weingut präsentieren, das er gemeinsam mit seinen Eltern und seinem Bruder Markus führt. Beste Lagen wie Weißer Berg, Hermannschachern, Tenn, Maxendorf oder Steigelbergen garantieren Weine mit Mineralität, Charakter und Eigenständigkeit. Bis zu 60 Jahre alte Rebstöcke werden so nachhaltig und behutsam wie möglich bewirtschaftet – durch Einsatz natürlicher Weingartenbegrünung, alternativer Schädlingsbekämpfung oder auch nachhaltiger Weingartenbeweidung mit Hilfe von Schafen.


Mittwoch, 23. Mai 2018, 19 Uhr

Präsentation Weingut Erich Machherndl
Weil es in der Wachau so schön ist, kommt gleich nach der Domäne diesmal Erich Machherndl zu uns und wird neben den regionstypischen Sorten Riesling und Grüner Veltliner auch Grauburgunder, Gelben Muskateller und die rote Sorte Syrah präsentieren.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass das Weingut vor kurzem 100.000 Honigbienen in Patenschaft übernommen hat. Hier geht es ihnen besonders gut, da in der biologischen Landwirtschaft keine Herbizide und Pestizide eingesetzt werden.


Mittwoch, 11. April 2018, 19 Uhr

Präsentation Domäne Wachau
Wir freuen uns, dass Florian Ornter von der Domäne Wachau bei uns zu Gast ist. Aus der beeindruckenden Vielfalt an Weinen der Domäne wird er uns vom Gelben Muskateller über einige Rieslinge und Grüne Veltliner bis zu einem Müller Thurgau Extrem einen repräsentativen Ausschnitt vorstellen … auch für eine Überraschung ist gesorgt.
»Die Weine der Domäne Wachau und insbesondere die Terrassen- und Einzellagen-Weine sind niemals überladene oder alkoholbetonte Weine, sondern fruchtbetonte Weine von einer straffen Mineralität, die vom Urgesteinsboden geprägt ist.«


Mittwoch, 21. März 2018, 19 Uhr
Teilnahmegebühr: € 25,-
Internationale Spitzenweine aus Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien, Frankreich
Unser „Springer“ Michael James bringt Weine aus seinem privaten Weinkeller zur Verkostung bringen. Wenn mehrheitlich gewünscht, kann die Verkostung auch als Blindverkostung erfolgen. Es gibt einen Überraschungswein und folgende gereifte Weine (acht Weissweine, vier Rotweine):
–  Riesling Hirsch Gaisberg Kamptal Reserve 2010, 95 Falstaff
–  Marsannay Silvain Pataille 2011 (Chardonnay), „Les Charmes aux Pretres“, Frankreich Burgund, 96 Parker
–  Rixinger, Wachau, GV Smaragd Singerriedel 2012, 94 Falstaff
–  Riesling Von Othegraven, Reinhessen, Grosses Gewächs Altenberg 2013, 93 Parker
–  Riesling Günther Steinmetz, Mosel, „Piesporter Goldtröpfchen 2014“, GP
–  Sauvignon Blanc Tement, Südsteiermark, Zieregg 2013, 96 Falstaff
–  Verdejo Ramon Do Casar, Treixadura 2015, 91 Punkte guia Penin (Spaniens Weisswein des Jahres 2016), Galizien
–  Gemischter Satz FM Mayer, Wien, Schönin 1683, 2013, (Neuburger, Chardonnay, GV), 92 Parker
–  Chateauneuf Du Pape 2012, Domaine Saint Prefert, Reserve Auguste Favier, 94 Parker, Frankreich
–  Barbera D‘Alba, Gianfranco Alessandria, Vittoria 2012, 93 Parker, Italien Maremma
–  Blaufränkisch Jacini (Velich) 2008, Burgenland, 92 Parker
–  Shiraz D‘Arenberg, Australien, „The Laughing Magpie“ 2009, 91 Parker, McLaren-Vale


Mittwoch, 21. Februar 2018, 19 Uhr
Präsentation Weingut Kurt Angerer
Nach dem Besuch von Silke Mayr aus dem Kremstal im Jänner setzen wir unser Verkostunsprogramm im Februar mit Kurt Angerer aus dem Kamptal fort. Die Namen seiner Weine sind Programm: Kies, Spies, Loam, Granit und Eichenstaude. »Der Weinliebhaber kann am Gaumen die mineralischen Strukturen der unterschiedlichen Standorte – Urgesteinsböden, tiefgründige Lössböden oder Kies – auf geschmackvolle Weise erspüren.«


Mittwoch, 17. Jänner 2018, 19 Uhr

Präsentation Vorspannhof Mayr
Wir beginnen das Neue Jahr besonders erfreulich: Die Winzerin Silke Mayr wird ihr reichhaltiges Programm an Weißweinen vom Vorspannhof (der Gutshof war ehemals eine Pferdewechselstation) präsentieren. »Erklärtes Ziel des Vorspannhofes ist es sorten- und lagentypische Weine aus dem Kremstal zu vinifizieren, die durch Eleganz und Trinkfreude bestechen.«


Mittwoch, 15. November 2017, 19 Uhr

Präsentation Weingut am Berg
Im März 2016 hat Ludwig Gruber bei uns erstmals das Weingut am Berg aus Langenois vorgestellt. Wir freuen uns sehr, dass er wieder bei uns zu Gast ist und seine aktuellen Weine präsentieren wird.


Mittwoch, 30. August 2017, 19 Uhr

Präsentation Weingut Stich-Gaismayer
Wie angekündigt beginnen wir die »Herbstsaison« bereits im Spätsommer mit der Winzerin Irmi Stich aus Bad Pirawarth, die neun Weine aus ihrem reichhaltigen Programm präsentieren wird: von »pfeffrig« bis »charmant«, von »elegant« bis »raffiniert«!


Mittwoch, 21. Juni 2017, 19 Uhr

Präsentation Konrad Hackl
Die letzte Weinverkostung vor der Sommerpause ist »naturgemäß« ein Höhepunkt: Konrad Hackl aus Furth bei Göttweig präsentiert den neuen Jahrgang 2016 (Grüner Veltliner und Riesling), der jetzt Ende Mai gefüllt wird, und den Jahrgang 2015. Um die Entwicklung der Lagenweine zu veranschaulichen, wird er auch ältere Jahrgänge von Achleiten, Hinterer Point und Kögl mitnehmen (2008, 2011, 2012). Als Abschluss wird es einen Vergleich der letzten Jahrgänge seines Pinot Noir Further Gottschelle geben.


Mittwoch, 24. Mai 2017, 19 Uhr

Vergleichsverkostung
Bevor Konrad Hackl aus dem Kremstal am 21. Juni Weine aus unterschiedlichen Jahrgängen präsentieren wird, gibt es am 24. Mai noch eine Vergleichsverkostung zum Thema: Riesling und Merlot.


Mittwoch, 26. April 2017, 19 Uhr

Präsentation Weingut Faber-Köchl
Diesmal wird es auch für uns von VINOE sehr spannend, da wir ein neues Weingut in unserem Programm aufnehmen. Die Winzerin Maria Faber-Köchl wird ihre Weine aus dem Eibesthal bei uns präsentieren, inkl. einer musikalischen Überraschung.


Mittwoch, 22. März 2017, 19 Uhr

Präsentation Weingut Groll
Nach mehreren Ausflügen ins Weinviertel ist diesmal – wurde auch Zeit! – das Kamptal an der Reihe. Wir freuen uns auf den Besuch von Wolfgang Groll aus Reith/Langenlois.


Mittwoch, 15. Februar 2017, 19 Uhr

Vergleichsverkostung
Bevor Wolfgang Groll aus Langenlais im März seine neuen Weine von 2016 präsentiert, gibt es am 15. Februar noch eine Vergleichsverkostung zum Thema: Sauvignon Blanc und Cabernet Sauvignon, inkl. eines Cabernet Franc aus Frankreich und eines älteren Jahrgangs.


Mittwoch, 18. Jänner 2017, 19 Uhr

Präsentation Winzerhof Stift
Nach der Frau Mayer kommt die Tante Mitzi (ebenfalls ein großartiger Grüner Veltliner) – oder genauer: nach dem schönen Abend mit Erwin Poller freuen wir uns diesmal auf den Besuch von Franz Stift aus Röschitz.

winzerhof-stift-01-600x250px


Mittwoch, 30. November 2016, 19 Uhr
Präsentation Weingut Pollerhofer
Was Frau Mayer im Hühnergarten zu suchen hat, erfahren wir von Erwin Poller, der seine Weine (oft mit originellen Etiketten) und sein Weingut Pollerhof in Röschitz vorstellen wird.

pollerhof-01-600x250px

 

Archiv:
Mittwoch, 18. Mai, 19 Uhr: Präsentation Weingut Frank (Herrnbaumgarten)
Mittwoch, 15. Juni, 19 Uhr: Präsentation Weingut Seher (Platt)

 

Kommentierte Verkostungen mit Themenschwerpunkten für Gruppen von 6 bis 16 Personen sind jederzeit nach Vereinbarung möglich.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken